Behörden-Rückzug aus den sozialen Medien?

Behörden-Rückzug aus den sozialen Medien? – Der baden-württembergische Landesdatenschutzbeauftrage Stefan Brink hat angekündigt, seinen Twitter-Account aufgrund datenschutzrechtlicher Bedenken zu löschen. Einige Bundesbehörden wie z. B. das BMJV wollen ihre Social-Media-Aktivitäten nun ebenfalls prüfen. Das Bundespresseamt twittert jedoch in jedem Fall weiter. Ursache für die Debatte sind die Intransparenz von Plattformen wie Facebook und Twitter und ungelöste Fragestellungen, die durch das Inkrafttreten der DSVGO aufgeworfen wurden. ➡️ Tagesspiegel (Artikel) | LfDI Baden-Württemberg (Stellungnahme auf Twitter)

13. Januar 2020
||

Related Posts