team

Verantwortlich für die Website: Felipe Hinrichsen (hin), Stv. Vorsitzender für Social Media

Mitglieder der Redaktion: Lara Gregl (lg)

Ehemalige Redaktionsmitglieder: Lillemor Ullrich (ull), Katharina Radloff (rad), Barbara Krems (kre), Falk Steiner (ehemals Lüke) (lue), Roberta Wendt (wen), Moritz Hunger (hun), Aylin Ünal (una),  Dr. Tanja Wiebe (wie), Lea Warlich (lw), Germaine Rankewitz, Solveig Kurney und Lena Lamp

 

polisphere e.V. – Verein zur Förderung der politischen Kommunikation – wird ehrenamtlich getragen von folgenden Mitgliedern:

Dr. Sandra Busch-Janser Vorsitzende von polisphere e.V.Urbschat_SBJ_4079

Dr. Sandra Busch-Janser ist Geschäftsführende Vorsitzende von polisphere. Von 2014-2016 übernahm sie als Chefin vom Dienst für politische Informationsdienste beim Verlag Der Tagesspiegel die Integration des von ihr gegründeten Unternehmens „Berliner Informationsdienst“ in die Strukturen des Verlags Der Tagesspiegel und verantwortete dort die Inhalte des Tagesspiegel Politikmonitoring in den Politikfeldern Energiepolitik, Gesundheitspolitik, Netzpolitik und Verkehrspolitik. Bevor sie 2011 mit dem Berliner Informationsdienst Deutschlands ersten politikfeldübergreifenden Monitoring-Service aufbaute, war sie in verschiedenen Funktionen in der Politikberatung tätig. Neben ihrer Funktion als Vorsitzende von polisphere e.V. ist sie als Unternehmensberaterin, Publizistin und Lehrbeauftragte tätig. Nach Abschluss des Studiums der Politikwissenschaft an der Hochschule für Politik München promovierte sie an der Universität Duisburg-Essen.
Kontakt: sbj @ polisphere.de

Thomas Martin Steins – Stellvertretender Vorsitzender von polisphere e.V.

Er ist Executive Consultant von Ole von Beust Consulting, sowie Geschäftsführer der CAIDAO Beratungsgesellschaft mbH, Berlin. Inhaltlich leitet Thomas Projekte an der Schnittstelle von Personal- und Organisationsentwicklung sowie Strategie- und Kommunikationsberatung. Berufserfahrung konnte Thomas zuvor als Berliner Niederlassungsleiter der Unternehmensberatung ISA CONSULT, als Berater der internationalen Management Consultancy Corporate Value Associates sowie als ausgebildeter Wirtschafts- und Politikredakteur der Axel Springer AG sammeln. Thomas ist Magister Artium der Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin und Latvian Academy of Culture in Riga. Er ist Alumnus der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Karrierenetzwerks e-fellows.net.
Kontakt: tms @ polisphere.de

Florian Busch-Janser – Schatzmeister von polisphere e.V.

Wirtschaftsjurist mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und diplomierter Politikwissenschaftler. Als Managing Partner von BJP Interim Consultants hat er Zeitarbeit und Interim Management zu einem zukunftsweisenden Konzept verbunden und stellt Unternehmensberatungen, Kommunikationsagenturen und Kanzleien kurzfristig Berater zur Verfügung. Seine Erfahrungen als Unternehmer und Personalberater gibt er als Lehrbeauftragter an Studenten verschiedener Hochschulen und in Büchern (z.B. Politikberatung als Beruf, Karriereguide Public Affairs) weiter. Zudem engagiert er sich als Business Angel und unterstützt Initiativen wie „Ich mach mich selbständig“, die Schülern Mut zum Gründen macht. Der jährlich stattfindende Tag der Politischen Kommunikation, die Checkpoint Karrieretage und die Personaler Tafel sind Branchenevents, die Florian Busch-Janser als leidenschaftlicher Netzwerker ins Leben gerufen hat. Dem dreifachen Vater liegt bei seiner Arbeit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besonders am Herzen: Mit der Agenturfamilie unterstützt er Mütter beim Wiedereinstieg ins Berufsleben.
Kontakt: fbj @ polisphere.de

Dr. Kurt Höller

ist seit 2013 Geschäftsführer (CEO) und Mitgesellschafter der CiNNAMED GmbH. Zuvor war er Geschäftsführer des Zentralinstituts für Medizintechnik (ZiMT) an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg. Er studierte an der FAU von 2000 bis 2005 als Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung Elektrotechnik. Von 2005-2009 arbeitete er mit einem Stipendium der Hanns-Seidel-Stiftung an einer englischsprachigen Dissertation über neue Ansätze für räumliche Orientierung in der endoskopischen Chirurgie durch natürliche Körperöffnungen (NOTES). Seit 2009 absolviert er ein berufsbegleitendes MBA-Programm. Dr.-Ing. Höller war von 2004-2007 Landesvorsitzender des RCDS in Bayern e.V. und in dieser Zeit auch Mitglied im Parteivorstand der Christlich-Sozialen Union. Er ist nach wie vor in verschiedenen Ämtern kommunal und überregional politisch und gesellschaftlich engagiert.

Daniel Krolzik

studiert Public Relations / Kommunikationsmanagement und Politikwissenschaft an der Universität Leipzig, abgeschlossene Berufsausbildung zum Verlagskaufmann, Inhaber und Geschäftsführer einer Verlagsvertretung mit Büros in Krefeld und Leipzig, Vorsitzender des Vorstandes des LPRS – Leipziger Public Relations Studenten e.V., National Representative Germany des europäischen Verbandes der PR-Studenten „PRIME“ (ehem. Cerp Students), Mitglied der SPD.

 

Birgit Noakes

Head of Marketing bei petaFuel GmbH, zuvor PR-Beraterin bei Wipro, absolvierte Marketing-Studium an der Bayerischen Akademie für Werbung in München, Diplomarbeit zum Thema Marketingkonzept für die Landtagswahlen 2003 in Bayern, ehem. tätig bei Event-Marketing-Agentur MM&R, ehem. tätig in Pressestelle der CSU-Landesleitung, Mitarbeit im Wahlkampf-Team der CDU Sachsen bei der Bundestagswahl 2002, ehe. Mitglied der Zukunftskommission der CDU Sachsen.

Christian H. Schuster

ist Inhaber des IFK Berlin – Institut für Kommunikation. Er verfügt über eine 10-jährige PR- und Kommunikationserfahrung. Bevor er 2010 das IFK Berlin gründete, arbeitete er als PR-/PA-Berater in Kommunikationsagenturen, als Mitarbeiter in Abgeordnetenbüros des Deutschen Bundestags sowie für unterschiedliche Medien. Als Dozent und Lehrbeauftragter der Universität Augsburg verfasste er zahlreiche Publikationen im Feld „Strategische Interessenvermittlung“ und „Verbandskommunikation“. Das IFK Berlin hat sich zur Aufgabe gemacht Verbände in der internen und externen Kommunikation zu unterstützen. Deswegen berät, forscht und lehrt es im Bereich der Verbandskommunikation. Zu seinen Kunden gehören Bundes- und Landesverbände aus ganz Deutschland.

Jan Seifert

studierte am University College London (UCL), der Humboldt-Universität, der Universität Uppsala sowie der London School of Economics and Political Science (LSE) Politische Ökonomie und Soziologie. Derzeit promoviert er in Public Policy an der Lee Kuan Yew School of Public Policy an der National University of Singapore (NUS). Während seines Studiums war er u.a. engagiert als Vorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) in Deutschland und Europa. Er hat zwischenzeitlich für den politischen Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, in der Grünen Europafraktion, der Heinrich Böll Stiftung und verschiedenen Forschungsprojekten gearbeitet. Außerdem führt er zusammen mit Jon Worth die Social Media Agentur techPolitics LLP in London. Während seines Bachelor-und Master-Studiums war Jan Seifert Stipendiat der Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw).

Dr. Mario Voigt

ist seit 2009 Mitglied des Thüringer Landtages und seit 2014 stellv. Landesvorsitzender der Thüringer Union. Der Politikwissenschaftler arbeitete für die politische Repräsentanz von Siemens in Brüssel sowie für die politische Planungsabteilung der CDU und KAS in Washington. Voigt forschte an der University of Virginia, Charlottesville zu amerikanischer Kampagnenführung und politischem Lobbying. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Neueren Geschichte und des öffentlichen Rechts an den Universitäten Jena, Bonn und Charlottesville (USA) promoviert er an der Universität Chemnitz. 2004 beobachtete er im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) den US-Wahlkampf. Im Bundestagswahlkampf 2005 war er als Berater für das Agentur-Netzwerk McCann-Erickson tätig.

Barbara von Wnuk-Lipinski

jüngstes Mitglied im CDU-Bundesvorstand, ehemals Bundesvorsitzende des Ring Christlich Demokratischer Studenten (RCDS), absolvierte ein Studium der kath. Theologie und Germanistik in Trier und Dublin, lehrte an der Universität Trier in Germanistik, arbeitete als freie Mitarbeiterin für den Saarländischen Rundfunk (Hörfunk) und berichtete drei Monate aus New York.

Gerrit Weber
arbeitet als Nachrichtenredakteur bei der Mediengruppe RTL Deutschland in Köln. Während seines Jurastudiums an der Universität zu Köln engagierte er sich in der Hochschulpolitik, u.a. als Zweiter Asta-Vorsitzender.

Christian Wolf 

Jahrgang 1976, nach dem Abitur Unternehmensgründung und vier Jahre selbständige Arbeit im Bereich IT und Ladenbau. Anschließend Studium der Soziologie, Politikwissenschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, im Studium Gründung des Debattierclubs der Universität und des Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation. Seit vier Jahren im Hochschulmanagement in den Bereichen Projekt- und Change Management, Gründungsförderung, Forschungsanalyse und Controlling aktiv. Ehrenamtlich tätig als Vorstand von Alumni at School e.V.(http://www.alumni-at-school.org) und als Geschäftsführer des Rheinisches FührungsColleg.