Inside the Clinton Campaign – erste Veranstaltung von Campaigns & Strategy

 

Framing, Audience Development, Canvassing oder GOTV – All das waren Themen bei  der ersten Veranstaltung von Campaigns & Strategy am Donnerstag, 1. Dezember. Im voll besetzten Telefonica Basecamp berichteten drei Insider über ihre Eindrücke und Learnings aus ihrer Zeit im Inneren der demokratischen Wahlkampfmaschinenraums. Dabei waren Yussi Pick, Geschäftsführer von Pick & Barth Digital Strategies, Tobias Nehren, Head of Digital Campaigning im SPD-Parteivorstand und Maritza Kompatzki, Politikwissenschaftstudentin der FU, die die Wahl in unterschiedlichen Rollen begleiten. Im Anschluss diskutierten sie u. a. über die Stärken und Fehler der Clinton-Kampagne, der Rolle von Fake-News für den Wahlausgang  und zogen ihre Schlüsse für den kommenden Bundestagswahlkampf.

Dr. Sandra Busch-Janser

Dr. Sandra Busch-Janser ist Geschäftsführende Vorsitzende von polisphere. Von 2014-2016 übernahm sie als Chefin vom Dienst für politische Informationsdienste beim Verlag Der Tagesspiegel die Integration des von ihr gegründeten Unternehmens "Berliner Informationsdienst" in die Verlagsstrukturen und verantwortete dort die Inhalte des Tagesspiegel Politikmonitoring in den Politikfeldern Energiepolitik, Gesundheitspolitik, Netzpolitik und Verkehrspolitik. Bevor sie 2011 mit dem Berliner Informationsdienst Deutschlands ersten politikfeldübergreifenden Monitoring-Service aufbaute, war sie in verschiedenen Funktionen in der Politikberatung tätig. Neben ihrer Funktion als Vorsitzende von polisphere e.V. ist sie als Unternehmensberaterin, Publizistin und Lehrbeauftragte tätig. Nach Abschluss des Studiums der Politikwissenschaft an der Hochschule für Politik München promovierte sie an der Universität Duisburg-Essen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.