news

politnews 2017-10 – Editorial: Elitenprojekt oder Bürgerbewegung

„Wir machen weiter. Wir müssen weitermachen“, sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in der letzten Woche bei der Vorstellung der fünf Szenarien für die Zukunft der EU. Doch es ist alles nicht so einfach… Polen schickt einen weiteren Kandidaten um die EU-Ratspräsidentschaft ins Rennen, obwohl mit Donald Tusk bereits ein Pole gesetzt ist. Die „big four“ treffen…

politnews 2017-09 – Editorial: Besinnung auf den Markenkern

Es könnte diesmal tatsächlich einen Wahlkampf geben. Martin Schulz erweist sich seit seiner Nominierung als glaubwürdiger Botschafter des SPD-Markenkerns. Auf der Vorstellungstournee wird er auch von Mitgliedern beklatscht, die sich seit der Agenda 2010 in die innere Emigration begeben haben. Jetzt kommen sie langsam zurück und bescheren der SPD ein Hoch in den Umfragen. Die Union,…

Die deutsche Medienlandschaft in einer Karte

Vanessa Otero hat vor der US-Wahl die amerikanische Medienlandschaft in eine Graphik gepackt, um fake news-Quellen zu visualisieren. Viele Gespräche in der Berliner Community über diese Vorlage haben nun zu einem Ordnungsversuch für die deutsche Medienlandschaft geführt. Unsere Übersicht ist selbstverständlich nur eine Diskussionsgrundlage und keine wissenschaftliche Ausarbeitung, beruht auf persönlichen Einschätzungen (nicht nur des polisphere-Teams) und ist…

politnews 2017-01 – Editorial: Campaigns & Elections Europe

2017 wird ein spannendes Wahljahr – nicht nur in Deutschland. Zwar geht es wenig spannend mit der Bundespräsidentenwahl am 12. Februar los, doch dann kommen die Landtagswahlen im Saarland, in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen und schließlich das „Highlight“ Bundestagswahl. Und dazwischen sind unter anderem Wahlen in den Niederlanden und in Frankreich. Mit politnews werden wir all diese Wahlen…

politnews 2016-49 – Editorial: Behavioral Microtargeting

68 Facebook-Likes eines Users reichen wohl, um vorherzusagen, welche Hautfarbe er hat (95-prozentige Treffsicherheit), ob er homosexuell (88-prozentige Wahrscheinlichkeit) und ob er ein Demokrat oder Republikaner (85 Prozent) ist. Reicht dieses Facebook-Wissen, um Wahlen zu gewinnen? Wenn man den Köpfen von Cambridge Analytica glaubt, dann klappt das sogar sehr effektiv. Das Magazin, die Wochenendbeilage von vier Tageszeitungen…

Inside the Clinton Campaign – erste Veranstaltung von Campaigns & Strategy

  Framing, Audience Development, Canvassing oder GOTV – All das waren Themen bei  der ersten Veranstaltung von Campaigns & Strategy am Donnerstag, 1. Dezember. Im voll besetzten Telefonica Basecamp berichteten drei Insider über ihre Eindrücke und Learnings aus ihrer Zeit im Inneren der demokratischen Wahlkampfmaschinenraums. Dabei waren Yussi Pick, Geschäftsführer von Pick & Barth Digital Strategies, Tobias Nehren, Head of Digital…

politnews 2016-47 – Editorial: Pflicht und Kür

Pflichtbewusst wird die CDU-Vorsitzende auch 2017 wieder als Spitzenkandidatin antreten und pflichtschuldig wird die CSU ihre Schwesterpartei unterstützen. Die Kritiker innerhalb und außerhalb der CDU fürchten „more of the same“ – und das ist noch die freundliche Kritik. Begeisterung sieht anders aus. Das Angebot an ernsthaften Alternativen ist jedoch überschaubar. Bei der Pressekonferenz wurde Angela Merkel…

Medienlandschaft

„Breitbart News“, die Medienplattform, die in den USA Donald Trump und mit einem Ableger in UK auch die Brexit-Kampagne unterstützt hat, will nach Deutschland und Frankreich expandieren. Ziel sei es, gewählte rechtspopulistische Politiker in Frankreich und Deutschland zu unterstützen, kündigte Chefredakteur Alexander Marlow an. Um als EU-Europäer weiter im Gespräch mit den US-Amerikanern zu bleiben,…

marine2017.fr

Die Vorsitzende des Front National, Marine Le Pen, geht nach der Wahl von Donald Trump in die Offensive, während die Konkurrenten der anderen Parteien sich noch in Vorwahlen gegenseitig ausstechen. In einem Interview mit der BBC erklärte sie die französischen Präsidentschaftswahlen als Wahl zwischen Säkularismus und nationaler Identität auf der einen und Unterdrückung oder religösem…

Innerparteiliche Nichtdemokratie

Nach der „Süße Maus“-Geschichte ist die Debatte um die Reform von innerparteilichen Strukturen ganz schnell wieder eingeschlafen. Hasso Mansfeld legt noch mal den Finger in die Wunde und gibt Einblicke in das Innenleben von Parteien – allerdings ohne die persönliche Anklage und mit Reformvorschlägen. theeuropean.de Alle Beiträge der aktuellen Ausgabe – politnews 2016-46 – Diversity und Inklusion –…

Falschinformation

Über 13.500 Mal wurde der Post von Mark Zuckerberg zur Diskussion über Fake-Nachrichten auf Facebook bisher geteilt. „More than 99% of what people see is authentic“, versichert der Facebook-CEO. Bereits in der Vorwoche hatte sich Zuckerberg auf einer Konferenz entschieden gegen den Vorwurf gewehrt, dass Falschinformationen die US-Wahl beeinflusst hätten. Mit Mechanismen zur Reduktion von…

Disruptiv Affairs

21 Querdenker aus Wirtschaft, Medien und Politik stellen Gunnar Bender, Georg Milde und Jessica Pehlert in der Neuerscheinung „Disruptiv Affairs. Neue Denkansätze für Kommunikatoren im Zeitalter digitaler Transformation“ vor und setzten damit den Rahmen für eine neue Kommunikationsdisziplin. Ob man künftig selbst als innovativer Kommunikator bestehen wird, kann man anhand der 13-Punkte-Checkliste am Ende des…

Agenturen als Arbeitgeber

Die Kommunikationsverbände BVDW, FAMAB, GPRA, GWA und OMG haben ihre jungen Mitarbeiter befragt: Die überwiegende Mehrheit der Befragten (53,19 %) gab an, sie würde auch ihren Freunden einen Agentur-Job empfehlen. Größte Konkurrenz zur Agentur als Arbeitgeber stellen Unternehmen und Start-Ups dar. Die Umfrage fand im Vorfeld einer für Frühjahr 2017 geplanten verbandsübergreifenden Employer Branding-Kampagne statt. pr-journal.de Alle…

Bundestagswahl 2017

SPD-Kampagnen-Guru Frank Stauss will nicht länger auf die Kür des SPD-Kanzlerkandidaten warten und hat deshalb wieder für den SPD-Wahlkampf in NRW zugesagt. Bereits 2012 hatte er Hannelore Kraft zum Wahlsieg verholfen. Bei der CDU gibt es zwar auch noch keine erklärte Kandidatin, aber immerhin schon eine Agentur. Jung von Matt, die bisher Partei-Kampagnen abgelehnt haben,…

politnews 2016-46 – Editorial: Diversity und Inklusion

Viel ist seit dem Morgen nach der US-Wahl über Echo-Kammern und fehlende Wahrnehmung geschrieben worden. Wir haben offenbar nicht richtig hingehört oder hingesehen, bevor uns der Wahlausgang bescheinigte, dass die Welt da draußen ganz anders ist als in unserer Filter Bubble. Was läuft da falsch? Auf öffentlichen Bühnen und Plätzen bemühen sich die Politiker doch redlich,…

politnews 2016-45 – Das Königreich der Finsternis

Im Jahr 1651 hat Thomas Hobbes das Buch „Leviathan“ veröffentlicht und erklärt, warum es für die Menschen Sinn macht, sich auf gemeinsame Spielregeln für eine staatliche Gemeinschaft zu verständigen. Seitdem ist zwar viel passiert, doch seit Kurzem scheinen wir wieder näher an den „Naturzustand“ heranzurücken. Vereinbarte Verträge und bewährte Prozesse werden zunehmend in Frage gestellt.…

politnews 2016-44 – Political Correctness

Mit einer Rede vor Hamburger Unternehmern hat Günther Oettinger, der designierte Vize-Präsident der EU-Kommission einen Shit-Storm entfacht, weil er mal wieder gegen die Regel der Political Correctness verstieß. Die öffentliche Entrüstung ist so groß, dass Oettinger sogar eine offizielle Reise nach Griechenland absagen musste, um die Wogen in Brüssel und Deutschland zu glätten. Der politische Gegner nutzt derweil insbesondere Twitter,…

politnews 2016-43 – Klare politische Bekenntnisse

Die Appelle an eine globale Zivilgesellschaft, „die sich jenseits von Religion, Ethnie und Nation darüber verständigte, wie der globale Kapitalismus im 21. Jahrhundert zu zähmen sei“ – wie SPON-Kolumnist Christian Stöcker es formuliert – häufen sich derzeit. Auch die diesjährige Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels, Carolin Emcke, appellierte am Sonntag in der Frankfurter Paulskirche an die Zivilgesellschaft: „Wir dürfen uns nicht…

politnews 2016-42 – Dialog und Abstand

Angst in Erkenntnis und Apathie in Zuversicht zu verwandeln – das ist der Anspruch, den Gabor Steingart, Herausgeber des Handelsblatts, mit seinem neuen Buch verfolgt. Die Kritik an der eigenen Branche ist groß: Statt die Alltagsphänomene von Gewalt, Krieg, Korruption und Manipulation verstehbar zu machen, indem man dem Leser den politischen und ökonomischen Kontext erklärt, würden Gefühle…

politnews 2016-41 – Thank you for the music!

Schön war’s – das Wochenende für politische Kommunikation. Beim 11. CHECKPOINT political consulting hatten am Freitag knapp 300 Teilnehmer, Partner und Unterstützer die Gelegenheit einen abwechslungsreichen Tag mit vielen Gesprächen, Workshops und Diskussionen zu erleben. Wir danken allen, die zu diesem rundum gelungenen Tag beigetragen haben! Nach kurzer Verschnaufpause ging es am Sonntag in der Akademie der…

politnews 2016-40 – (K)ein Grund zu feiern

Der Freistaat Sachsen hatte in diesem Jahr die Ehre, die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit auszurichten. Im blühenden Dresden, das etwa ein Sechstel des sächsischen BIP erwirtschaftet und längst den Anschluss an Top-Wirtschaftsmetropolen wie München, Frankfurt oder Hamburg sucht, sprießt allerdings der Widerstand – von rechts wie von links – gegen so einiges, was…

politnews 2016-39 – Last Minute zum CHECKPOINT political consulting

Die Zeit für die US-Präsidentschaftskandidaten läuft. Es bleiben noch sechs Wochen bis zur Wahl und es gibt noch keinen Favoriten. Die Clinton-Seite und auch viele Europäer hoffen auf einen Erfolg bei der heutigen TV-Debatte. Alle großen US-Sender sowie YouTube and Twitter übertragen die Debatte – allerdings erst um 3.00 Uhr morgens unserer Zeit. Und auch für…

politnews 2016-38 – von allem ein bisschen

Berlin hat gewählt – und hat sich für ein bisschen von allem entschieden. 21 Prozent fanden sozialen Zusammenhalt wichtig, 17,6 Prozent Wirtschaft und Sicherheit, 15,6 Prozent sind für noch mehr soziale Gerechtigkeit, 15,2 entschieden sich für mehr Nachhaltigkeit, 14,2 Prozent wählten Abschottung und 6,7 Prozent die Freiheit. Keiner der Parteien ist es gelungen, ein umfassendes…

politnews 2016-37 – nach der Wahl ist vor der Wahl

„Wir sind die Gewinner und kapieren es nicht“ schrieb Daniel Eckert letzte Woche für die Welt. Da könnte etwas dran sein, denn wir sind nicht nur erneut Exportweltmeister, auch Löhne und Renten steigen. Und die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 25 Jahren könnte die breite Öffentlichkeit eigentlich auch fröhlich stimmen. Doch irgendwie kommen diese positiven Nachrichten bei den Menschen nicht…

Noch ein Monat bis zum CHECKPOINT political consulting

Willst du politische Prozesse mitgestalten und Deinen „Fußabdruck“ hinterlassen? Bringst du mit, was einen guten Politikberater ausmacht? Bist du ein Campaigner, der Menschen mobilisiert, oder ein Lobbyist, dem technische Details wichtig sind? Finde es heraus: Am 7. Oktober beim CHECKPOINT 2016 in Berlin! Bis zum 23. September gibt es noch die regulären Tickets inklusive Option…

politnews 2016-35 – Sommeredition – Aufstieg und Niedergang

Die Sommerpause neigt sich dem Ende entgegen. Und wenn man politico glaubt, scheinen viele britische Mitarbeiter der EU-Institutionen die Zeit genutzt zu haben, um sich in Brüssel nach Alternativen für den Fall des Brexit umzusehen. Vom „Decline and fall of the British lobbying empire“ ist bereits die Rede. Profitieren werden irische, französische und natürlich auch deutsche Interessenvertreter,…

politnews 2016-34 – Sommeredition – Besser informiert

Deutschland ist gut gerüstet für die Zukunft. Doch zunehmende Verteilungskonflikte und Schwächen bei der politischen Steuerungsfähigkeit trüben die Aussichten. So lautet das Fazit der kürzlich erschienenen Bertelsmann-Studie, die die Regierungsführung in den OECD- und EU-Staaten analysiert. Deutschland wird gelobt für die geringe Arbeitslosigkeit und die Bereiche Forschung und Entwicklung sowie die Umweltpolitik. Sorgen bereitet den Studienautoren…

politnews 2016-33 – Sommeredition – Zukunft statt Vergangenheit

Noch bevor in Berlin gewählt wird, werden die Bürger in Mecklenburg-Vorpommern an die Urnen gerufen. Matthias Kamann, Politikredakteur bei Die Welt, wagte jüngst die These, dass die AfD, die derzeit bei 19 Prozent steht, stärkste Kraft im Landtag werden könnte. Und da könnte tatsächlich etwas dran sein, da sich viele Wähler rechter Parteien bei Umfragen verstecken,…

politnews 2016-32 – Sommeredition – Feministen und Helden

Reagieren wir in gesellschaftspolitischen Debatten zu schnell beleidigt? Fühlen wir uns zu schnell persönlich angegriffen und ziehen uns somit aus konstruktiven Dialogen zurück? Dieser Ansicht ist Autor und Werbetexter Simon Urban, der seinem Unmut in einem Essay für Die ZEIT freien Lauf lässt: „Eine Gesellschaft, die es nicht schafft, in schwierigen Streitfragen miteinander im Gespräch zu bleiben,…

politnews 2016-31 – Sommeredition – Berlin im Wahlkampfmodus

„Macht weiter so, macht uns zu Helden, nennt unsere Namen, zeigt unsere Gesichter möglichst oft und möglichst groß, zeigt eingeschüchterte, fliehende Menschen, zeigt weinende Väter und Mütter, die gerade ihr Kind verloren haben und macht Euch zum Deppen- nicht uns.“ Mit diesem Aufruf wendet sich W&V-Chefredakteur Jochen Kalka in einem offenen Brief voller Ironie an Medien und…

politnews 2016-30 – Sommeredition – Trump vor Clinton

Die neusten Umfragen sehen Donald Trump vor Hillary Clinton – trotz des choatischen Wahlkampfauftaktes – oder vielleicht auch gerade deshalb. Das republikanische Establishment versuchte noch einmal, den ungeliebten Kandidaten aufzuhalten und auch die Familie Trump gab sich alle Mühe, sich mit einer von Michelle Obama abgekupferten Rede für Melania Trump selbst Steine in den Weg zu legen, doch das…

politnews 2016-29 – Sommeredition – Mehr Demokratie wagen

Am Wochenende ist die Welt wieder ein Stück mehr in Unordnung geraten. Wir bei polisphere e.V. fragen uns regelmäßig, was wir zur Stabilisierung der Lage beitragen können. Zum Glück scheinen wir nicht die Einzigen zu sein, die sich Gedanken dazu machen, deshalb stellen wir heute den Verein „Artikel 1 Initiative für Menschenwürde e.V.“ vor. Dort haben sich…

politnews 2016-26 – When the going gets tough…

Während in London Funkstille herrscht und niemand so recht weiß, wie es nun mit Little England, dem vereinten Irland, dem unabhängigen Schottland, Kerneuropa und den anderen über das Wochenende neu geschaffenen Entitäten weitergehen soll, haben die Spanier ein neues Parlament gewählt. Die Wähler dort vertrauten ihre Stimme mehrheitlich den etablierten Parteien an, doch welche Koalition…

politnews 2016-25 – Gewalt der Worte

Mit einigen schönen Campaigning-Beispielen wollten wir in die Brexit-Woche starten, doch dann wurde Jo Cox ermordert. Ermordert in einem Moment, in dem Nigel Farage darüber „philosophiert“, dass der nächste konsequente Schritt „Gewalt“ (youtube.com) ist, wenn das Brexit-Referendum nicht in seinem Sinne ausgeht. Auch in den USA und in anderen Ländern kreisen die Falken angesichts der…

politnews 2016-24 – Schnell zugreifen! Early Bird Tickets für den CKTP 2016!

Wir sind startklar – nein, nicht für die Europameisterschaft… Für den CHECKPOINT 2016! Sie auch? Na, dann los: Lebenslauf für die Workshop-Anmeldung fertig machen und Tickets für das Branchenevent des Jahres buchen! In diesem Jahr erwarten Sie: 365 Sherpas, Advice Partners, fischerAppelt, Fleishman Hillard, Johanssen+Kretschmer, Ketchum Pleon, MSL Germany und Pivot Regulatory. Seit über zehn…

politnews 2016-23 – Kurze Halbwertszeit

Auf der CDU-MediaNight in der letzten Woche machte Generalsekretär Peter Tauber eine Publikumsbefragung. Wer nutzt Twitter, Facebook oder sogar schon Snapchat? Während bei jugendlichen Besuchergruppen alle Teilnehmer bei Snapchat sind, waren es beim MediaNight-Fachpublikum nur eine handvoll early adopters. Aber immerhin twittert die Medienelite und Facebook gehört auch irgendwie dazu. Dass es ohne Facebook nicht…

politnews 2016-22 – Bürgerkommunikation

Alle, die in Berlin etwas mit „Politik & Medien“ zu tun haben, diskutieren am Donnerstag bei der CDU-MediaNight darüber, wie die Digitalisierung „die Medien- und Nachrichtenwelt und die Art, wie wir uns informieren,“ verändert. Wie schwer sich die Medien mit diesen neuen Formen der Information tun, verdeutlicht einmal mehr ein Bericht des NDR-Magazins Zapp, das…

politnews 2016-21 – Unentschieden oder entschlossen?

Nicht nur beim Pokalfinale kann ein Unentschieden zur Verlängerung führen, auch bei Stichwahlen kann das offenbar mal passieren. Statt am Sonntag, stand aufgrund des Gleichstands an den Wahlurnen erst am Montagnachmittag fest, dass Alexander van der Bellen neuer österreichischer Bundespräsident wird. Nach einer rasanten Aufholjagd, bei der sich alle Parteien der demokratischen Mitte hinter den…

politnews 2016-20 – Wer regiert Europa?

Um uns ein bisschen von unseren eigenen innenpolitischen Themen abzulenken, schauen wir derzeit gerne nach Österreich. Unsere Nachbarn dürfen am Sonntag in der Stichwahl aus den zwei verbliebenen (Außenseiter-)Kandidaten – Norbert Hofer (FPÖ) und Alexander Van der Bellen (unterstützt von den Grünen) – ihren Bundespräsidenten wählen. Ob sie das nach dem verunglückten TV-Duell ohne Moderator…

Gesucht: Junge Talente der PR-Branche #30u30

Sie kennen ein PR-Talent unter 30, das zukünftig den Wandel der Kommunikationsbranche prägen wird? Dann nominieren sie diese Person bis zum 10. Juni für die Nachwuchsinitiative #30u30. Mit Ihrem feurigen Plädoyer und etwas Glück wird Ihr Kandidat als „Young Professional des Jahres“ bei den im November stattfindenden „PR-Report“-Awards geehrt. Wer kann nominiert werden? Nominiert werden…

politnews 2016-19 – Wahlkampf und Agendasetting

Der Blick auf die Nachrichtenlage zeigt, die Parteien verfallen zunehmend in den Wahlkampf-Modus. Die Grünen haben mit der Wahl der Spitzenkandidaten immerhin eine souveräne Art gefunden, den Mitgliedern eine Richtungsentscheidung zu ermöglichen. Die CSU setzt hingegen auf radikale Absetzungstendenzen von der Schwesterpartei CDU und die SPD hadert nicht nur mit den schlechten Umfragewerten, sondern jetzt…

politnews 2016-18 – Berlin und Brüssel

Wenn es um Jobs im politischen Bereich geht, führt am Stellenportal politjobs kein Weg vorbei. Das wissen Sie natürlich schon längst… Dass der gute Ruf inzwischen auch über die Community hinausgeht, darüber haben wir uns in der letzten Woche einmal mehr gefreut und gerne die Anfrage von „Die Welt“ zum politischen Arbeitsmarkt beantwortet. Die politjobs-Auswertung zeigt: „60…

politnews 2016-17 – Politik und Medien

In Österreich haben am Sonntag mehr als ein Drittel der Wähler für den Präsidentschaftskandidaten der FPÖ gestimmt. Dieser tritt damit in der Stichwahl als Favorit gegen den zweitplatzierten Grünen-Kandidaten an, der knapp die Kandidatin der österreichischen Liberalen überholte, während die großkoalitionären „Volksparteien“ SPÖ und ÖVP abgeschlagen auf den hinteren Plätzen landen. Auch wenn die politischen…

Save the date: #IKPK16 und #CKPT16

Das 2. Oktober-Wochenende sollten alle Campaigning-Fans schon einmal im Kalender blocken: In diesem Jahr fallen die beiden wichtigsten Branchen-Events der politischen Kommunikation auf ein Wochenende – 7. bis 10. Oktober – und eine Location – die KAS-Akademie in Berlin! Am 7. Oktober informiert der CHECKPOINT political consulting (#CKPT) über Berufseinstieg und Karrierechancen in der Politikberatung.…

politnews 2016-16 – Politisches Ehrenamt

Ein Blick auf die Berufestatistik des Deutschen Bundestages legt nahe, dass es für das politische Engagement förderlich ist, wenn Menschen sich die Zeit dafür einfach nehmen können. Lediglich 16,5 Prozent der Bundestagsabgeordneten gingen vor ihrer Wahl einer „unselbständigen Tätigkeit“ nach, waren in der Wirtschaft – also bei Unternehmen oder Verbänden – angestellt. Die große Mehrheit war im öffentlichen Dienst (30,2…

DPRG-Nachwuchs trifft sich in Berlin

Es ist wieder soweit – das Karriereportal PR Career Center veranstaltet zusammen mit der DPRG (Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V.) am 21. Mai 2016 im Telefonica Basecamp in Berlin das 7. Sommer Symposium für Nachwuchskräfte der Kommunikationsbranche. In enger Zusammenarbeit mit den Studierendenvereinigungen der Universitäten Hannover, Leipzig, Mainz und Münster, haben die Organisatoren ein facettenreiches…

Pfeffers PR-Report 2015

„Der PR-Agenturbranche in Deutschland geht es gut.“ – So fasst Gerhard A. Pfeffer, Gründer und Herausgeber des PR-Journals, die Ergebnisse des 20. PR-Rankings zusammen. 136 Agenturen reichten ihre Geschäftsberichte ein und bewiesen, dass sich der positive Wachstumstrend der letzten Jahre auch 2015 weiter fortgesetzt hat. Im Vergleich zum Vorjahr betrug das Wachstum demzufolge 6,7% und…

politnews 2016-15 – Politik-Life-Balance

In den 70er Jahren war klar: „Das Private ist politisch.“ Heute mobilisieren zwar „not in my backyard“-Themen die Bürger, die ihre persönliche Beeinträchtigung zum politischen Thema machen, aber selbst Parteimitglieder bekennen sich nur noch selten öffentlich zu „ihrer“ Partei. Der politische Diskurs in beruflichen und privaten Kontexten gilt in der heutigen Konsensgesellschaft als unschick und…

politnews 2016-14 – Entwicklungspolitik

Unsichere Zeiten sind das. Nicht nur für die „einfachen Menschen“, die sich derzeit vor Terror fürchten oder fliehen, um Leib und Leben zu retten. Seit gestern sind sie auch für Menschen unsicher, die sich Briefkastenfirmen leisten – bevorzugt in Panama oder anderen paradiesischen Gegenden der Welt. In den letzten zwölf Monaten haben sich rund 400…